DER ZYKLUS DER ELEMENTE

 

WASSER

EIN TANZPOEM

INHALT

Ein Tanzpoem über die Ambivalenz und 

Wandelbarkeit des WASSERS - von der

Entstehung des ersten Tropfens bis hin zum 

mächtigen Strömen der Ozeane.

 

Wasser ist das Grundelement des Lebens. Wir 

selbst bestehen zu etwa siebzig Prozent aus 

ihm und es bedeckt in Form von Bächen, 

Flüssen, Seen und Meeren ebensoviel Anteile der

Oberfläche unseres Planeten. 

 

Wassermangel lässt ganze Landstriche veröden, 

Fluten begraben andere unter sich.
Wasser ist ambivalent und wandelbar und trägt 

somit viel Potential für eine tänzerisch-dramatische Gestaltung in sich. 

 Diesem Potential spürt die Deutsche 

Tanzkompanie nach und entwickelt ein Tanzpoem, das zwar die Augen vor den zerstörerischen 

Kräften, die diesem Element innewohnen, nicht 

verschließt, sich aber vorzugsweise mit den 

belebenden und sinnlichen Aspekten ästhetisch 

spielend mit den Mitteln 

des Tanzes auseinandersetzt.

BESETZUNG
GALERIE
DAUER